„Wohlfühlmischung-Leber“

……..nach den Feiertagen eine wohltuende Auflage zur Unterstützung

Bei der temperierten Auflage ist es der Temperatur-Reiz, der die Durchblutung der Leber anregt. Seiner milden Wärme wegen eignet dieser sich auch sehr gut für ältere und Kranke Menschen. In der Leber gespeicherte Giftstoffe werden ausgeschieden und der Stoffwechsel aktiviert.

Rosmarin Verbenon-Rosmarinus officinalis L.CT verbenon

Spezialist um Leber und Galle funktionstüchtig zu halten. Er fördert die Gallesekretion der Leberzellen und entgiftet die Leber. Des weiterenhat Rosmarin Verbenon eine krampflösende Wirkung auf die Gallenblase, und fördert die Darmperistaltik.

Lavendel fein-Lavandula angustifolia

Seit Jahrtausenden wird Lavendel in vielfältiger Weise genützt. Seine große ausgleichende Kraft vermag es, entspannend als auch anregend zu wirken. In seiner Blütezeit Von Juli bis August wird aus den frisch geschnittenen, blühenden Rispen mittels Wasserdampfdestillation das ätherische Öl mit seinem großen Wirkungsspektrum (desinfizierend, krampflösend, durchblutungsfördernd, zellregenerierend, schmerzlindernd ,….) gewonnen.

Melisse- Melissa officinalis L.

Um circa 1kg dieses beruhigenden, galletreibendes, krampflösendes und entblähend wirkendes ätherische Öl zu gewinnen, benötigt man 6 bis 8 Tonnen Melissenkraut. In der Volksmedizin galt die Melisse als Allheilmittel gegen vielerlei Beschwerden. Gegen Unruhe und Stress wirkendes Mittel aus der Natur. Bereits Paracelsus sagte (bedeutender Arzt 1493-1541) „Unter all den Dingen, die die Erde hervorbringt, ist die Melisse das beste Kraut für das Herz“

Sesamöl-Sesam indicum

Aus den kleinen Sesamsamen wird ein wertvolles Öl gepresst. Das leicht nussig, blassgelbe Sesamöl wirkt erwärmend und fördert die Entschlackung. Dieses naturbelassene Produkt  dient als Grundlage für die „Wohlfühlmischung-Leber“.

Benötigt werden:

    • Baumwolltuch ca.20-40cm zweifach gelegt oder eine Küchenrolle als Innentuch
    • Circa 10-15ml der „Wohlfühlmischung-Leber “
    • Fettdichtes Pergamentpapier oder Cellofanpapier
    • Zwei Wärmeflaschen mit wenig heißem Wasser gefüllt
  • Stoffwindel als Zwischentuch
  • Handtuch oder Wollschal als Fixiertuch
  • Anwendung:
  • Ölgemisch auf das Innentuch träufeln
  • Das Öldurchzogene Tuch in das Cellofanpapier einschlagen
  • Dieses zwischen zwei Wärmeflaschen ca. fünf Minuten gut anwärmen
  • Stoffwindel zum anwärmen ebenfalls auf die Wärmeflasche legen
  • Danach das Innentuch aus der Cellofanverpackung nehmen und auf die Leber auflegen
  • Vorgewärmte Stoffwindel darüberlegen, mit Handtuch oder Wollschal abdecken
  • Eventuell Wärmeflasche auflegen

 

immer mit der Botschaft im Herzen – wohltuend zu umsorgen 🙂

herzlichst eure Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.